Ich war mal wieder wandern

Von Montag bis Samstag arbeiten und jeden Tag nach Feierabend direkt auf die Couch zum relaxen. So sieht es aktuell aus, aber da ich mich bald auf die Socken mache und auch gerne etwas die Umgebung erkunde war letzten Sonntag das Ziel der Mt. Pisa.
Der hoechste Berg in der Umgebung mit 1952m. Cromwell liegt bei etwa 300m, also schon ein ordentlich Stueck.

Ich hatte einen sehr guten sonnigen Tag erwischt und war auch fit, zumindest der Weg hoch :)

Das Wasser ist sooo lecker !

Das Wasser ist sooo lecker !

Die ersten 3 Stunden bergauf waren echt gut und haben fast Spass gemacht. Die Strecke zum Gipfel waren 19 km Return und angenehm zu gehen, da es nicht 19 km steil in die Schnauze gab, sondern auch hin und wieder mehrere hundert Meter nur mit leichter Steigung zu kaempfen waren.

Immer wieder gab es herrliche Bliecke ueber das ganze Land und wie typisch in Neuseeland Felsformationen hier und da.

Astrein wuerd ich mal sagen

Astrein wuerd ich mal sagen


Mittlerweile will ich auch ne dicke Canon, die Bildtiefe kommt so Null rueber

Mittlerweile will ich auch ne dicke Canon, die Bildtiefe kommt so Null rueber

Die letzte Stunde und die letzen 3 km waren dann aber auch dementsprechend anstrengend. Es wurde so unfassbar windig, Null Schutz von Felswaenden und es lag immer mehr und mehr Schnee.

Spuren hinterlassen und so

Spuren hinterlassen und so


Nach vier Stunden bin ich dann oben auf dem Gipfel angekommen und habe doch noch Menschen gesehen. Drei Maennekins, ich dachte schon ich bin hier alleine, tzzz. Aber schoen war es da oben.
Wie macht der Wind ?

Wie macht der Wind ?

Ladies and Gentlemen, Lake Dunsten, Cromwell

Ladies and Gentlemen, Lake Dunsten, Cromwell

Ganz oben drauf gab es so gut wie keinen Schutz, bis auf diese kleine Nische hier.

brrrrr

brrrrr

Die drei Stunden berg ab waren wie immer eine absolute Herausforderung fuer meine Knie und Oberschenkel und ich war so am lachen, als ich mein Auto auf dem Car Park gesehen habe. Geschafft.
Alles in allem ein schoener Walk, aber nochmal wuerd ich es nicht machen. Aber bestimmt ein gutes Training fuer den Taranaki, Mt Aspring und natuerlich den Schicksalsberg aKa Mt Doom aka Tongariro in ein paar Monaten (:

So nen Mondaufgang hat auch was

So nen Mondaufgang hat auch was

J4l3n

2 Gedanken zu „Ich war mal wieder wandern

  1. Martin

    Musst du dir noch nen Ring besorgen für den nächsten Berg und dann rein in den nicht vorhandenen Vulkan. :-) Oder halt nen Vulkan besteigen.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>