Halbzeit in Neuseeland

Ich habe mir gedacht, so ein kurzes Video ueber meine vergangenden Monate, Eindruecke und den groben Plan fuer die naechsten Monate ist besser als trockener, plain Text von daher.. Enjoy ! :)

J4l3n

8 Gedanken zu „Halbzeit in Neuseeland

  1. Thomas Fülling

    Deine Mudda ist von deiner Erzählung und den Bildern/Videos regelrecht geflasht!
    Ich kann sie kaum noch halten…..;)
    Viele Grüße unbekannterweise, bleib gesund und mach weiter so!

    Mama und Papa

    Antworten
  2. diedorit

    Hallo Denis,

    schon Halbzeit- Wahnsinn! und was mache ich? nutze die Zeit um dir zu schreiben und mich vor dem Chaos in meinem Zimmer hinter dem Bildschirm meines Laptops zu verstecken- bisher mit mäßigem Erfolg. Am 6.7.2015 ist es dann bei mir soweit- der letzte Schritt (so hoffen wir doch mal) zum FISI. Birkan, Daniel, Simon x 2, Marcus und David sind schon fertig und nur noch Tobi und ich warten. Warten ist ein gutes Stickwort- wir warten hier in Deutschland alle auf den SOMMER- immer wieder versuchen die Medien uns mit high-end Wettervorhersagen zu beruhigen, aber gelegentliche Dauerschauer sind leider doch die bittere Wahrheit, die uns vornehmlich am Wochenende aufsucht.
    Ende dieses Monats verschlägt es mich auf das zweit Festival diesen Sommer- und ich erwarte GROßES- Rocken am Brocken- in Sorge bei Elend. Kleine Bands mit echtem Rock- nicht dieses ganze Weichspülergedudel- auf Festivals muss man mitgenommen-nicht in den Schlaf gesungen-werden.
    Und ich denke über meine zweite Maniküre meines Lebens nach: Habe jetzt eine Woche gebraucht um den gesamten Festival-Zeltplatz-Acker-Dreck tatsächlich rückstandslos von meinen Händen zu entfernen. 2009-habe ich nach einer Woche Wattenmeerseminar (oder sollte man sagen Schlickseminar) mit anschließendem Besuch des Hurricane Festivals, mir dem Luxus einer professionellen Fingernagelbehandlung gegönnt- anstelle von den vorher gesagten 20 Minuten hat die Angelegenheit das doppelte gedauert – aber meine Hände waren wie neu.
    So – mach dir keinen zu großen Kopf um Planung und Organisation- Ich hoffe du hast noch genug Allwettersachen und das Wasser beim Abwaschen ist warm. Mach dir eine wundervolle Zeit. Würde trotz Kälte mit dir tauschen wollen- uhhh kann dir sogar sonnige Grüße senden….und das am Wochenende…bis bald -die dorit

    Antworten
    1. j4l3n Artikelautor

      Jau, die Daumen sind gedrückt, ich wünsche viel Erfolg…aber versau es nicht^^
      Naja am Wetter kann man nichts ruckeln, würde mich freuen wenn der Sommer dann im Dezember spätestens in Deutschland ankommt(bin ich nen ego maaan)
      Ich glaube ich muss auch nochmal auf nen Festival, nicht nur wegen den großen namen, sondern eher in der Hoffnung von den kleinen unbekannten gerockt zu werden.

      Manikuere :))
      Schöne gruesse an die anderen fisi Nasen;) VM Ware 4TW

      Antworten
  3. Martin

    Dass ich auf die Landschaften und das neidisch bin, brauch ich ja nicht groß ausführen. Ansonsten vielleicht soviel Tip: Lass die Bestandteile der Jobs die du dort machst auf dich wirken. Möglicherweise was dabei das dir in Zukunft wichtig sein könnte. Du bist auf nem guten Weg!

    Antworten
    1. j4l3n Artikelautor

      Jau das ist ein guter plan, aber bisher war noch nichts dabei was mich völlig gepackt bis auf Musik machen, of course:)

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>