Why Not?!

Ich habe bisher die Backpacker in den Hostels, die vom Fruit picken gesprochen haben immer verpoehnt und nicht fuer ernst genommen. Easy Work auf nem Obstgarten und gutes Geld dachte ich mir.
Hinten werden die Schweine fett.. es ist soooooo anstregend, jeder der das mal gemacht hat, dem gebuehrt Respekt.
Die ersten beiden Tage bei 30 Grad mit nem dicken Bag vor der Brust und ner 9 foot ladder rumlaufen… ich wollte nur sterben die Tage.

Wie sehr das auf den Ruecken, Beine und Arme geht. Einfach super hart…

Man unterscheidet beim picken zwei Arten von Bezahlung.
Die erste nennt sich „on Wages“, dass heisst man bekommt Mindestlohn von 15$ (14,25$) und kann im Grunde so schnell oder langsam arbeiten, wie man will, solange der indische Supervisor nicht meckert.
Das andere ist „on contract“ arbeiten, beudetet, dass man pro Bag bezahlt wird, den man abliefert. Angenommen der Bag mit Pflaumen ist 1,10$ wert und man pflueckt in einer Stunde 10 Bags, sind wir bei 11$. Der gesetzliche Mindestlohn in NZ ist aber 14,25$. Das heisst, die Firma muss die 3,25$ aus eigener Tasche bezahlen und das will die ja nicht gerne machen.
Andern falls kann es auch sein, wie letzten Montag, dass der Bag Peaches 1,50$ wert war und ich die Stunde 20 bags geschafft habe.

Dann muss man immer noch versuchen, dass die Baume leer sind. Es ist manchmal seehr nervig wegen ein-zwei Pflaumen die Leiter zu postieren, rauf zu rennen, sich zu strecken und wieder runter. Ist auch sehr ineffektiv, also habe ich mal probiert am Baum zu ruetteln, wenn ich fertig war, damit auch die letzten beiden Pflaumen runterfallen. Das darf natuerlich keiner sehen und hoeren, da alle Fruechte vom Boden liegen bleiben MUESSEN.
Das hatte der eine Tscheche gesehen und meinte „Why Not“ und hat die naechsten 3 Baueme von vorn herein leer geschuettelt.. Ich hab soo Traenen gelacht..
Er hat das System nicht 100% geblickt, aber ich war Happy. Der Rest war mir in dem Moment soo egal.. ach war das Funny 😀

J4l3n

Ein Gedanke zu „Why Not?!

  1. Martin

    Klasse :-) …… aber is gut, dass die Regeln zu dem Fallobst haben. Geht ja um Druckstellen, Dreck, Tiere die vielleicht dran geknabbert haben usw.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu Martin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>